Epoche – Text – Modalität. Diskurse der Moderne in der ungarischen Literaturwissenschaft

Szerk. Kulcsár Szabó Ernő, Szegedy-Maszák Mihály
Niemeyer Verlag, Tübingen, 1999.

Die Auswahl aus den Texten führender und nachwachsender Wissenschaftler gibt einen breiten Überblick über die neuen Fragerichtungen und Problemstellungen der ungarischen Literaturwissenschaft, die sich im zeitgenössischen Diskurs um die literarische Moderne am deutlichsten abzeichnen. Die sowohl für ihre Methoden als auch für ihre Themenwahl charakteristischen Texte unterrichten vielseitig über die erneuerten Positionen der ungarischen Literaturtheorie bzw. Literaturgeschichtsschreibung. Der Band bietet ein Spektrum von historisch-poetologisch ausgerichteten Arbeiten an, die zwar in einer vergleichend-interkulturellen Methodologie der Forschung fundiert sind, sich vordergründig jedoch grenzüberschreitenden Themen und Erscheinungen der literarischen Moderne widmen.